Benutzer    Passwort   

Aktuelles

Erfolgreicher erster Grabfelder Fahrradtag  

Am 30.08.2020 fand der erste Grabfelder Fahrradtag statt und wurde trozt einiger Regenschauer durchweg positiv angenommen.

 

Alle Altersgruppen besuchten die 14 Verpflegungsstationen der Sportvereine und ließen sich kulinarisch verwöhnen. Dank des vielfältigen Angebotes fand die Aktion auch überregional Anklang.

 

Um auch die Jüngeren zum Radfahren zu animieren, konnte man durch das Sammeln von vier Stempeln bei den Vereinen an einer Preisverlosung teilnehmen.  112 Kinder beteiligten sich an der Aktion.  Die Preise werden in den kommenden Tagen durch die Vertreter der Grabfeldgemeinden jedem Teilnehmer übergeben. 

 

 

Die Vereine im Grabfeld wollen das Gemeinschaftsgefühl weiter stärken und den Fahrradtag dauerhaft etablieren. 

 

 

Aussetzung des kommunalen Innenentwicklungsförderprogrammes in der Stadt Bad Königshofen i. Gr.

In der Sitzung vom 25.06.2020 beschloss der Stadtrat der Stadt Bad Königshofen i. Gr. das kommunale Förderprogramm zur Innenentwicklung mit Wirkung vom 01. Juli 2020 für die Jahre 2020/2021 auszusetzten.
 
Grund ist die aktuelle Haushaltslage. 
 
Dies betrifft ausschließlich die Stadt Bad Königshofen i. Gr. mit den Ortsteilen Althausen, Aub, Eyershausen, Gabolshausen, Ipthausen, Merkershausen und Untereßfeld.
 

In den 10 anderen Allianzgemeinden hat das Förderprogramm weiterhin Gültigkeit.

 

 

Ferienprogramm und Jugendkulturwochen des Netzwerks für Jugendkultur jukunet

 

Das Sommerferienprogramm der Stadt Bad Königshofen und das Programm der Jugendkulturwochen erscheinen in diesem Jahr hauptsächlich online über www.jukunet.de. Es lohnt sich, immer wieder dort vorbeizuschauen – die Planung findet fortlaufend statt, und es werden immer wieder neue Veranstaltungen ergänzt.

 

Das Programm wird in kleineren Gruppen als sonst stattfinden und immer je nach den aktuellen Hygieneregeln umgesetzt werden. Vieles ist noch schwer zu planen, und es kann immer sein, dass wir Dinge kurzfristig verändern müssen. Dafür bitten wir um Verständnis!

 

 

 

Ökomodellregion Rhön-Grabfeld

unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Newsletter der unterfränkischen Öko-Modellregionen:

 

Newsletter August_September 2020

 

 

Das Grabfeld-Kochbuch ist wieder erhältlich

Aufgrund der großen Nachfrage wurde das Kochbuch bereits zum viertenmal unverändert nachgedruckt

 

Nach Jahren intensiver ehrenamtlicher Arbeit, insbesondere der beiden Hauptakteure Philipp Sebald aus Bad Königshofen-Eyershausen und Jan Schöppach aus Grabfeld-Queienfeld, ist das Grabfeld-Kochbuch im Juni 2013 erstmalig erschienen.

 

Das 400-seitige Buch ist gefüllt mit "historischen fränkisch-thüringischen Grabfeldrezepten", mit deftigen und süßen Speisen, mit regional bekannten und fast vergessenen Gerichten. Es wartet auf Sie ein Kochbuch, was in den Haushalten des Grabfelds nicht fehlen darf und auch die Küchen in anderen Regionen gut ergänzt.

 

Das Kochbuch kann für 9,50 € an folgenden Verkaufsstellen erworben werden:

  • - Touristinfo in der FrankenTherme in Bad Königshofen
  • - Buchhandlung "Tintenfässchen" am Marktplatz in Bad Königshofen
  • - Allianzmanagement im Gebäude der Verwaltungsgemeinschaft Bad Königshofen
  • - Werbestudio Witzmann Römhild

 

 

Öffnungszeiten Museum Schloss „Glücksburg“ Römhild im August 2020

 

Liebe Museumsbesucher,

 

wir freuen uns, dass das Museum auch im August für Besucher zugänglich ist – jedoch weiterhin mit Einschränkungen. Was bedeutet das?

Vorerst öffnet das Museum an allen Sonntagen von 14 bis 17 Uhr.

In der Woche können die Ausstellungen jeweils am Donnerstag und Freitag in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr besichtigt werden.

Zur Sicherheit unserer Mitarbeiter und unserer Gäste ist ein Besuch nur mit Mund-Nase-Bedeckung erlaubt und die Abstandsregeln sind einzuhalten.

Besucher mit Erkältungssymptomen dürfen das Museum nicht betreten.

Führungen für Kleingruppen können wieder stattfinden. Alle Ausstellungsbereiche sind geöffnet und das Team des Museums Schloss „Glücksburg“ freut sich auf Ihren Besuch!

 

Für den Ferienmonat August haben wir uns für Sie in unserem Fundus umgeschaut, um die Spielzeugausstellung mit einigen besonderen Objekten zu bereichern. So können kleine und große Besucher ein komplett eingerichtetes Puppenhaus aus dem Jahr 1953 sowie DDR –Spielzeug wie z. Bsp. Sandmann- oder Pittiplatsch-Figuren bestaunen. 

Bei Rückfragen oder zur Terminvereinbarung erreichen Sie uns unter 036948 88140 oder

 

Kerstin Schneider

Museumsleiterin

 

Regionalbudget - Neues Förderpaket für die regionale Entwicklung

 

Die beiden interkommunalen Allianzen Fränkischer Grabfeldgau und die NES-Allianz unterstützen ehrenamtliches Engagement vor Ort im Zuge des Regionalbudgets. Nachdem bis Mitte März Förderanfragen in beiden Allianzen eingehen konnten, wurden nun die Fördermittel auf die einzelnen Projekte verteilt. Jede Allianz hat hierzu ein Budget in Höhe von 100.000 Euro zur Verfügung gestellt, um Projekte zu unterstützen, die der ländlichen Entwicklung dienen. Es handelt sich hierbei um ein Förderprogramm vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.


Die eingegangenen Anfragen wurden anhand vorher festgelegter Kriterien von einem Entscheidungsgremium, bestehend aus ehrenamtlichen Akteuren der jeweiligen Allianz, bewertet. Insgesamt wurden genau 40 Projekte ausgewählt, 18 Projektideen in der Grabfeldallianz und 22 Anträge in der NES-Allianz. Der Fördersatz variiert dabei zwischen 50 und 80 %, je nach erreichter Punktzahl in den Auswahlkriterien.

 

Besonders freuen sich die Verantwortlichen darüber, dass viele Förderanfragen von örtlichen Vereinen, Interessen- und Arbeitsgemeinschaften gestellt wurden und diese auch alle bewilligt werden konnten.

 

In der Grabfeldallianz fallen in den 18 Projekten Investitionskosten von 200.000,00 € an. Geplant sind neue Spielplätze in den Gemeinden Aubstadt und Sulzfeld sowie ein neuer Bolzplatz am Sulzfelder Badesee, die Sanierung der öffentlichen Toilettenanlage am Festplatz in Wülfershausen und des Jugendraumes in Irmelshausen, der Erhalt kulturhistorischer Denkmäler in Herbstadt, Ottelmannshausen, Großeibstadt und Merkershausen. Die Sanierung der Kreuzkapelle in Alsleben wird ebenso gefördert wie verschiedene Anschaffungen des TSV Großbardorf, des Gesang- und Musikverein Großbardorf, des Reit- und Fahrverein Großbardorf, der Feuerwehr Kleinbardorf und des ASV Sulzfeld. Am Dorfplatz in Trappstadt wird eine Genussscheune entstehen.

 

Auch kommendes Jahr werden diese Fördermittel voraussichtlich wieder zur Verfügung gestellt werden. Die Allianzen werden rechtzeitig hierfür werben und freuen sich bereits jetzt über Ihr Interesse.

 

 

"Unsere Region blüht auf"


2. Newsletter BiogasBlühfelder Rhön-Grabfeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die SOS-Rettunsdosen sind da!!!

 

 

mehr ...
Aktuelles

Anschrift
Kommunale Allianz Fränkischer Grabfeldgau
Josef-Sperl-Straße 3
97631 Bad Königshofen im Grabfeld

Tel 09761/ 402 15
Fax 09761/ 402 59